Aktuelles > Gemeinsam statt einsam

Steinhausen (WV). Den Heiligabend allein zuhause verbringen oder doch lieber in einer gemeinschaftlichen Runde? Der Pfarrverbund Büren lädt Menschen christlichen Glaubens ein, Heiligabend gemeinsam in Steinhausen zu verbringen.

Pastor Michael Melcher öffnet dazu die Türen in seinem Pfarrhaus in Steinhausen. »Nachdem wir seit 2013 in Büren die Aktion erfolgreich durchgeführt haben, wollen wir es nun in Steinhausen anbieten«, sagt Pastor Melcher, der die Idee dazu hatte. Ihm zur Seite steht ein Team, das bereits in Büren an der Aktion beteiligt war. Lediglich Gemeindeassistentin Simone Kornalewski ist nicht mehr dabei. Sie hat nun eine Anstellung als Gemeindeassistentin an der Paderborner Hochschule. Ein Verlust, den Pastor Melcher sehr bedauert. »Sie hat, auch in Vorbereitung und Durchführung auf den Heiligabend, unheimlich viel geleistet«, lobt der Pastor.

»Eingeladen zum gemeinsamen Heiligabend sind alle – angefangen von Familien mit Kindern, über Migranten bis hin zu Alleinstehende. Alle, die den Heiligabend gemeinschaftlich im christlichen Geist verbringen möchten«, sagt Pastor Melcher. Rund Etwa vier Stunden soll das Zusammentreffen dauern. In der Zeit wird geplaudert und gesungen. Eine Live-Band spielt weihnachtliche Lieder, den Kindern wird die Weihnachtgeschichte erzählt, und es gibt auch etwas zu essen. »Würstchen mit Kartoffel- und Nudelsalat. Etwas Traditionelles werden wir zubereiten«, sagt Ingrid Timmermann-Surdyk, die mit ihrem Mann Karl dem Organisationsteam angehört.

»Aus der Erfahrung wissen wir, dass viele Menschen den Heiligabend gerne gemeinsam verbringen«, berichtet Daniela Rogge. So seien es in Büren immer 20 bis 30 Personen gewesen, die ins Pfarrheim gekommen sind. Manche von ihnen nutzten die Zeit, um zu entspannen, zu relaxen oder um sich für ein paar Stunden zurückzulehnen. Denn auch das ist möglich. Es gibt keine zeitliche Begrenzung für die Verweildauer. »Jeder kann kommen und gehen, wie er möchte«, so Pastor Melcher. Eingeladen sind die Interessierten schon zur Teilnahme an der Familienchristmette um 16.30 Uhr in der katholischen Pfarrkirche Steinhausen. Das Krippenspiel der Kommunionkinder bietet einen besonderen Anreiz dazu. von 18 Uhr an ist die Tür zum Pfarrhaus geöffnet. Wer noch mit Pastor Melcher an der Christmette um 22 Uhr teilnehmen möchte, kann das tun. Anmeldungen nimmt Pastor Melcher bis Donnerstag, 22. Dezember, unter Telefon 02951/1854, entgegen





Westfalen-Blatt vom 09.12.2016

Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
10:26:00 12.12.2016