"Mensch, wo bist Du?"

Wiedereröffnung der Ausstellung in Wewelsburg

Durch einen Gottesdienst mit scenischen Elementen wird am Sonntag, 12. September, um 16 Uhr die Ausstellung „Mensch, wo bist Du?“ wieder eröffnet. Diese Ausstellung, die sich als Ergänzung zur Licht-Blick-Kirche und als spirituelle und aktuelle Weiterführung der „Gedenkstätte Wewelsburg 1933-1945“ versteht, hat in der Zeit vom 5. Juni 2019 bis März 2020 weiter über tausend Besucher*innen in ihren Bann gezogen. Coronabedingt musste sie seinerzeit geschlossen werden.

„Aufstehen für mehr Menschlichkeit“ ist der Leitfaden der Ausstellung. In sieben Impulsräumen wird dieser Ruf nach Menschlichkeit durch die Wechselwirkung von Licht, Farben, Texten, eindringlicher Musik und Filmeinspielungen umgesetzt.

Ehrenamtlich Mitarbeitende aus den Gemeinden unseres Pastoralverbunds haben die Räume gestaltet. Ihre Botschaft: „Wir Christen sind eine Auferstehungsreligion und wollen aufste-hen für mehr Menschlichkeit, wenn Menschen krank, gebrechlich, pflegebedürftig oder entwürdigt sind, wenn sie ihrer Grundrechte auf Heimat, Nahrung, Ar-beit oder sauberes Wasser beraubt wurden...

Die Öffnungszeiten sind sonntags jeweils von 15 bis 18 Uhr, beginnend mit dem 19. September. Darüber hinaus können Termine vereinbart werden etwa auch für Gruppen oder Schulklassen mit Pastor Ralf Scheele (Telefon 02955 74001), Johannes Hillebrand (Telefon 02955 279) oder Reinhard Kleine (Telefon 02955 79450).

Die aktuellen Corona-Vorgaben (3G) sind beim Besuch der Ausstellung zu beachten.

Weitere Informationen zum Download