Klang.Botschaften zur Marktzeit


Klang.Botschaften
Wort und Musik zur Marktzeit

Jeden Mittag läuten spätestens seit dem 16. Jahrhundert die Glocken als Gebetseinladung zum sogenannten „Angelus“.
Damit ist jener Engel des Herrn angesprochen, der Maria eine Botschaft brachte, so wie es Wesensart der Engel ist, Boten Gottes zu sein. Maria wird als die Hörende und Empfangende dargestellt und damit als Prototyp des Glaubenden.

Wir möchten Sie dazu einladen, ab Samstag, 16. Mai, wöchentlich um 12 Uhr sich während der Marktzeit für etwa 20 Minuten durch Klänge und Botschaften in der Pfarrkirche St. Nikolaus (Büren) beschenken zu lassen und es damit Maria gleich zu tun, sich Zeit für das Hören zu nehmen. Nach dem traditionellen Gebet „Der Engel des Herrn“ erklingt Orgelmusik und Gesang im Wechsel mit Impulsen und meditativen Texten.

 


Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
17:15:00 14.05.2020