Weltgebetstag 2021

Am Freitag, 5. März, feiern wir in aller Welt den Weltgebetstag der Frauen aus Vanuatu: „Worauf bauen wir?“, ist das Motto des Weltgebetstags in dessen Mittelpunkt der Bibeltext aus Matthäus 7, 24 bis 27 stehen wird.

Denn nur das Haus, das auf festem Grund stehe, würden Stürme nicht einreißen, heißt es in der Bibelstelle bei Matthäus. Dabei gilt es Hören und Handeln in Einklang zu bringen: „Wo wir Gottes Wort hören und danach handeln, wird das Reich Gottes Wirklichkeit. Wo wir uns daran orientieren, haben wir ein festes Fundament – wie der kluge Mensch im biblischen Text. Unser Handeln ist entscheidend“, sagen die Frauen in ihrem Gottesdienst.

Über Länder- und Konfessionsgrenzen hinweg engagieren sich Frauen seit über 100 Jahren für den Weltgebetstag und machen sich stark für die Rechte von Frauen und Mädchen in Kirche und Gesellschaft.
Die Corona-Situation bewirkt, dass in diesem Jahr der Weltgebetstag anders als üblich stattfindet.

Deshalb muss die Gebetsstunde am Freitag, 5. März von und für die Frauen aus Vanuatu aber keinesfalls ausfallen.

AHDEN
Anders als in den vergangenen Jahren, feiern wir den Weltgebetstag jeweils in den eigenen Gemeinden. Alle Frauen, aller Konfessionen aus Ahden sind herzlich eingeladen, um 15 Uhr in der Kirche einen Wortgottesdienst miteinander zu feiern.

BARKHAUSEN
Wortgottesdienst um 17 Uhr

BRENKEN
Wortgottesdienst um 18:30 Uhr

BÜREN
Wortgottesdienst um 15 Uhr

SIDDINGHAUSEN
Wortgottesdienst um 17:30 Uhr

WEIBERG
Die kfd lädt um 17 Uhr ein, eine kurze Andacht zu Hause zu beten. So sind alle im Gebet verbunden. Dazu werden ab 17 Uhr die Kirchenglocken für eine Viertelstunde läuten. Der Gebetskreis hat Andachtstexte vorbereitet, die in der Kirche zur Mitnahme bereitliegen.

WEWELSBURG
Wortgottesdienst um 15 Uhr



Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
15:07:00 22.02.2021